Die Einsatzgebiete der DLRG in Köln

An dem vom Bezirk Köln der DLRG geplanten und organisiertem Wasserrettungsdienst (WRD) beteiligen sich sieben von acht der Kölner Ortsgruppen. Die DLRG Bezirk e.V. führt von Anfang Mai bis Ende September an allen Wochenenden und Feiertagen einen Wasserrettungsdienst im Naherholungsgebiet Fühlinger See und am Rhein durch. Sie stellt den Wachdienstleiter, wobei die Einsatzkräfte immer aus allen Gliegerungen zum ehrenamtlichen und unbezahlten Dienst erscheinen können.

Insbesondere außerhalb der Sommermonate ist die DLRG auch bei der Hilfeleistung und Abwendung von Großschadensfällen in der Mitarbeit des kommunalen Katastrophenschutzes über das nordrhein-westfälische Gesetz zum Feuerschutz und Hilfeleistung (FSHG) vertraglich fest eingebunden (nicht-polizeiliche Gefahrenabwehr).

Viele Wasserretter aus unserer Ortsgruppe sind in den Sommerferien oder im Urlaub übrigens im zentralen Wasserrettungsdienst der DLRG an der Nordsee- oder Ostseeküste an Wasserrettungsstationen der Kurverwaltungen als Rettungsschwimmer, Bootsführer oder Wachleiter eingesetzt.